Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
E-Rechnung
CapeVision  /   E-Rechnung leicht gemacht
E-Rechnung leicht gemacht

​"E-Rechnung leicht gemacht" – ein Thema mit wachsender Bedeutung. Das sieht auch die Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e. V. (AWV) so und lud gemeinsam mit dem Forum elektronische Rechnung Deutschland (FeRD) im September zur Konferenz, um  vor allem die praktische Umsetzung eines vollautomatisierten Rechnungsverkehrs zu thematisieren.

Unter dem Dach der vom BMWi geförderten AWV Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e.V hat FeRD ein einheitliches sowie sicheres und anerkanntes Rechnungsformat erarbeitet: ZUGFeRD, mit dem Rechnungsdaten strukturiert, einheitlich und als Kombination von Dokument (PDF) und Daten (XML) und ohne weitere Zwischenschritte übermittelt werden können. Dadurch wird der elektronische Daten- und vor allem Rechnungsaustausch sowohl zwischen Unternehmen als auch zwischen Unternehmen und Verwaltungsbehörden in hohem Maße unterstützt, da die übermittelten Daten für eine automatisierte Verarbeitung genutzt werden können.

Stephan Fenske - IT-Berater der SD&C und als Experte für den elektronischen Datenaustausch für die CapeVision tätig - nahm an der FeRD-Konferenz teil, um über Möglichkeiten und Fortschritte zu informieren sowie um im Austausch mit der Fachbranche das Thema voranzutreiben.

Denn auch die CapeVision befasst sich seit Jahren mit der sicheren Automatisierung von Verwaltungsprozessen und stellt mit SmartPath eine Online-Plattformlösung zum elektronischen Daten- und Rechnungsaustauch bereit. Als Gesamtlösung für die Verarbeitung elektronischer Dokumente bietet die SmartPath Plattform alle entsprechenden Services - von der einfachen Übertragung und Validierung der Daten bis hin zur Signierung, Verifikation, Transformation und Archivierung. Hinzu kommt der Vorteil einer produktoffenen Systemumgebung, die individuell angepasst werden kann und sowohl viele unterschiedliche Daten- als auch Austauschformate unterstützt.